Immobilienjunioren kooperieren mit der Immobiliensoftware Propstack

Propstack ermöglicht mit ihrer Immobiliensoftware die “New Work Kultur” in der Immobilienbranche und löst Herausforderungen der Generation der 1.000 Kontakte

Viele beflügelte Begriffe machen zurzeit die Runde: Während jeder die “Digital Natives” kennt, sind daneben “Young Professionals” und die “New Work-Kultur” zu echten Buzzwords aufgestiegen. Neues Arbeiten sieht aber nicht nur eine neue Arbeitsumgebung vor, sondern geht noch wesentlich weiter.

Allen Mitgliedern der Immobilienjunioren bietet Propstack im Rahmen dieser Kooperation einen Entfall der Einrichtungsgebühr in Höhe von 99,00 €.

(gültig bei Vertragsabschluss bis zum 1. Oktober 2019)

Podcasts, wie „On the Way to New Work“ oder “New Work Messen” erfreuen sich einer enormen Nachfrage.

  • Veraltete und starre Arbeitsmethoden sollen der Vergangenheit angehören
  • New Work Kultur zeichnet sich durch selbstbestimmtes und flexibles Handeln aus
  • Neue Technologien und die allumfassende Vernetzung führen zu deutlicher Veränderung

Hinzu kommt die Anspruchshaltung an den Arbeitgeber, die sich heute deutlich vom klassischen Rollenbild “Chef befiehlt” und “nine to five” unterscheidet.

Diese Entwicklung macht auch vor der Immobilienbranche keinen Halt

Getreu dem Motto „lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Mercedes zur Arbeit“ ist heutzutage vielen der flexible Arbeitsplatz wichtiger, als Gehalt oder Firmenwagen. Manche Firmen entledigen sich gar ganz der Hierarchieebenen und setzen auf Netzwerke, statt auf Pyramiden.

Die Immobilienjunioren vereinen viele dieser “New Workers” und “Young Professionals” unter einer Flagge. Deshalb liegt eine Kooperation mit Propstack nahe, die diese Arbeitsweise überhaupt erst ermöglicht.

Larissa Lapschies, Immobilienjunioren

Flexible Arbeitsstrukturen, selbstbestimmtes Arbeiten und selbst gesetzte Ziele können nur durch eine adäquate Software-Infrastruktur erreicht werden. Wer beispielsweise remote auf seine Daten in Echtzeit zugreifen möchte, muss online oder cloudbasiert arbeiten und auf dem Mobiltelefon oder Tablet unterwegs eingeloggt sein können.

Wer immer gleiche Prozesse durch Automatisierungen ersetzen möchte, kann dies nur mit einem smarten CRM-Tool erreichen. Dieses Tool ermöglicht dann bestenfalls auch den Zugriff und die Implementierung von Schlüsseltechnologien, wie z.B. Zapier. All dieses bietet Propstack!

Propstack besteht selbst aus Young Professionals und sucht Kunden, die ein ähnliches Grundverständnis für digitale Lösungen und automatisiertes Arbeiten teilen.

Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit diesem jungen Start-up und Danken herzlich für die reibungslose Einrichtung des CRM-Systems!