Immobilienjunioren #Thementalk
Internationale Investoren: Was ist beim Immobilienankauf wichtig?
/

Folge #9 mit Notarin Dr. Astrid Plantiko

In dieser Podcastfolge reden wir mit der Frankfurter Notarin, Astrid Plantiko von der Kanzlei AMP ARNOUL, MÖLLER & PLANTIKO, über die Besonderheiten im Umgang mit internationalen Immobilieninvestoren. Welcher Schauplatz eignet sich dabei besser, als Frankfurt? Die Stadt ist durch große Investmenttickets besonders geprägt von Investoren aus anderen Ländern, wie Russland, China und den USA. Auch zieht die direkte Anbindung an den internationalen Flughafen Anleger aus aller Welt an.

Doch wer als Kundengruppe mit internationalen Menschen agiert benötigt vor allem eines: Sprachkenntnisse. Und davon möglichst viele. Wir sprechen dabei auch über die Zusammenarbeit mit Dolmetschern und warum auch Profis manchmal an ihre Grenzen stoßen.

Wenn internationale Anleger in Deutschland Immobilien kaufen, bekommen sie es schnell mit den deutschen Formalitäten zutun. Wir besprechen die rechtlichen Herausforderungen und die wichtigsten Vorschriften, die bei Investoren aus anderen Ländern zu Stirnrunzeln führen. Das Geldwäschegesetz oder das Transparenzregister sind dafür gute Beispiele.

Zum Schluss plaudern wir über das erforderliche Netzwerk, dass man für die Arbeit auf dem internationalen Parkett benötigt und mit welchen Berufsgruppen Astrid gerne noch mehr zusammenarbeiten würde.

Wer sich jetzt gerne mit Astrid vernetzen möchte, kann das hier tun:

XING

LinkedIn

Website

Open in Spotify